Coronavirus

Update 26.11.2021

Liebe Mitglieder,

wir alle haben gehofft, dass sich die epidemische Lage im Laufe des Jahres entspannt und wir in unsere ersehnte Normalität zurückkehren können. Doch leider hat uns Corona durch die nicht ausreichende Impfbereitschaft weiterhin fest im Griff. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens hat nun das Land NRW weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie beschlossen.

Für den Sport- und Freizeitbereich gilt ab sofort flächendeckend die 2G-Regel.

Was bedeutet das für uns?

Sport im TSV Jahn ist nur noch immunisierten Personen gestattet.

Immunisierte Personen sind vollständig geimpfte oder genesene Personen. Als Nachweis sind hierfür immer mitzuführen:

·       Impfnachweis gemäß § 2 Nr. 3 SchAusnahmV

·       oder Genesenennachweis gemäß § 2 Nr. 5 SchAusnahmV

·       und ein Lichtbildausweis

Von dieser Regel ausgeschlossen sind Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von einschließlich 15 Jahren. Kinder und Jugendliche ab 16 Jahren müssen immunisiert sein.

Zu unserem Selbstverständnis im TSV Jahn gehört, dass unser Sportprogramm für alle Mitglieder geöffnet ist. Aber die individuelle Freiheit des einzelnen endet spätestens da, wo sie die Gesundheit anderer gefährdet. Deshalb möchten wir betonen, dass wir diese Maßnahmen nicht nur für absolut notwendig erachten, sondern sie ausdrücklich begrüßen. Denn nur so ist in der aktuellen Situation ein verantwortungsvoller Sportbetrieb möglich. Dazu zählt selbstverständlich auch, dass wir weiterhin die bekannten Abstands- und Hygieneregeln einhalten. 

Liebe Mitglieder, Ihre Gesundheit hat nach wie vor die höchste Priorität und wir sind zuversichtlich, dass die neuen Regeln dazu beitragen, dass Sie sich weiterhin wohl und sicher fühlen beim Sport in Ihrem TSV Jahn.

 

Viele Grüße

Im Namen des gesamten Vorstands

Ihr

Klaus Holtmann

 

 

Update 30.05.2021

Liebe Mitglieder,

…endlich, es kann wieder losgehen! … und das schneller als ursprünglich vorgesehen.

Der gestern vom Landessportbund NRW veröffentliche neue dreistufige Öffnungsplan ermöglicht uns schon ab kommender Woche den Start in einen sportlichen Sommer.

Wie sehen nun die nächsten Schritte aus?

Da das Infektionsrisiko an der frischen Luft wesentlich geringer ist als in der Halle, werden wir unsere sportlichen Aktivitäten weitestgehend nach draußen verlegen. Unser Programm startet sowohl im Feldmühlenpark als auch im Park vor der Schönklinik in Heerdt. Und da ein Park keine Ferien kennt, heißt es, auch in den Ferienwochen darf beim TSV Jahn geschwitzt werden.

Über das Wann und Wo es für Sie wieder losgeht, informieren wir Sie separat.

Wann können wir in der Halle wieder Sport treiben?

Sobald der Inzidenzwert in Düsseldorf dauerhaft unter 50 fällt, können wir dort, wo ein Umzug ins Freie schwer möglich ist, auch einzelne Übungsstunden in der Halle anbieten. Mit einem aktuellen negativen Corona-Test und einer gesicherten Kontaktverfolgung haben wir auch hier die Möglichkeit Sport in der Halle verantwortungsvoll auszuüben. Die betroffenen Sportler werden wir wie gewohnt rechtzeitig informieren.

Liebe Mitglieder, auch wenn wir das Licht am Ende des Tunnels schon sehen können, bleibt festzuhalten, wir befinden uns nach wie vor in einer Pandemie. Einige unserer Mitglieder sind bereits durchgeimpft und andere haben noch gar keinen Schutz. Unsere gemeinsame Verantwortung gegenüber allen Mitgliedern verpflichtet uns auch weiterhin zu einem rücksichtsvollen Umgang miteinander. Deshalb bitten wir Sie, auch in den nächsten Wochen die bekannten Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten.

Wir im TSV Jahn haben die letzten Monate, gerade auch durch Ihr besonnenes Verhalten, sehr gut gemeistert. Deshalb sind wir fest davon überzeugt, dass es uns auch auf der Zielgeraden zur Normalität gelingen wird, unser von gegenseitiger Achtsamkeit geprägtes Miteinander im Sport zu bewahren.

Von dieser Gewissheit getragen freuen wir uns ungemein, auf ein baldiges Wiedersehen beim Sport in Ihrem TSV Jahn.

Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße

Im Namen des gesamten Vorstands

Ihr

Klaus Holtmann

 

Update 01.04.2021

Liebe Mitglieder, 

ein Jahr Corona liegt hinter uns, ein Jahr voller Herausforderungen, aber auch ein Jahr, in dem wir als Verein immer wieder neue Wege gegangen sind. 

Wir haben ein Hygiene-Konzept entwickelt, das uns die Möglichkeit gibt, bei entsprechenden Fallzahlen einen verantwortungsvollen Sportbetrieb anzubieten. Unser letztjähriges Sommerprogramm war zum Beispiel dabei ein voller Erfolg und auch für dieses Jahr planen wir einen weiteren Ausbau unserer Freiluftaktivitäten. 

Bis es soweit ist, brauchen wir noch etwas Geduld. Durch das aktuelle Infektionsgeschehen sind wir weiterhin gezwungen, den Startschuss in die „Freiluft-Saison“ noch ein wenig nach hinten zu verschieben. Sobald es wieder losgehen kann, informieren wir Sie rechtzeitig. 

„Einrosten“ muss deshalb aber niemand. Wir haben unser Online-Sport-Angebot über die letzten Wochen weiter ausgebaut. Besuchen Sie uns doch einmal auf unserer Homepage www.tsv-jahn.de oder auf unserer App. Einfach „Online Sport“ anklicken und schon sind Sie dabei, beim Sport in Ihrem TSV Jahn. 

Für unseren Nachwuchs haben wir für die zweite Osterwoche noch eine besondere Überraschung vorbereitet. Eine Stadtteilrallye zu Fuß durch Oberkassel wartet auf unsere Kids. Jede Menge Fragen, jede Menge Sport und Spaß und zum Schluss noch eine kleine Überraschung sind doch genau das richtige Ferienprogramm. Also einfach die beiliegende Rallye ausdrucken, Stift und Proviant mitnehmen und dann kann es auch schon losgehen. Übrigens, kleiner Hinweis: Jung gebliebene Erwachsene dürfen natürlich auch mitmachen. 

Liebe Mitglieder, es ist uns sehr bewusst, dass wir alle ein wenig „coronamüde“ geworden sind. Aber gerade deshalb ist es umso wichtiger, die kleinen Dinge und Freuden, die uns durch den Alltag tragen, zu erkennen und sie beim Schopfe zu packen. Und wenn es uns im TSV Jahn gelingt, Sie dabei ein wenig zu unterstützen, würde uns das mit großer Freude erfüllen. 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen schöne Ostertage, bleiben Sie zuversichtlich, weiterhin besonnen und bleiben Sie vor allem gesund! 

Viele Grüße im Namen des gesamten Vorstands Ihr Klaus Holtmann 

DOWNLOAD INFOS STADTTEILRALLYE

 

Update 31.01.2021

Liebe Mitglieder,

aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens müssen wir leider unser Sportangebot noch eine Weile ruhen lassen und wir alle spüren, wie sehr uns doch das sportliche Miteinander fehlt.

Auf das Miteinander müssen wir wohl noch eine Zeit lang verzichten, nicht aber auf den Sport. Wenn Sie mögen, besuchen Sie uns doch mal auf unserer Homepage www.tsv-jahn.de oder unserer kostenlosen App.

Einfach „Online Sport“ anklicken und schon kann es losgehen. So kommen Sie fit durch den Lockdown und sind gut gerüstet, wenn es wieder heißt: „Gemeinsam Sport in Ihrem TSV Jahn!“

Apropos gemeinsamer Sport. Hier gibt es weitere gute Nachrichten. Im Laufe des Jahres werden die Gymnastikhallen auf der Pariser Straße im Zuge des Schwimmbadbaus und die

Gymnastikhalle am Cecilien Gymnasium fertiggestellt. Wir als TSV Jahn sind Hauptnutzer der beiden nagelneuen Hallen und bereiten schon jetzt die Verlagerung und Ausweitung unseres Sportangebotes vor.

Unsere Vorfreude, Sie demnächst in den neuen

Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen, ist dabei riesengroß.

Aus diesen Gründen dürfen wir neben aller Geduld, die wir noch aufbringen müssen, auch sehr zuversichtlich und optimistisch nach vorne blicken.

Und das Wichtigste... bleiben Sie bitte gesund!

Viele Grüße

im Namen des gesamten Vorstands

Ihr

Klaus Holtmann

 

Update 26.11.2020

Liebe Mitglieder,

wie Sie sicherlich aus den Medien schon erfahren haben, sind wir aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens gezwungen, unser gesamtes Sportangebot auch weiterhin ruhen zu lassen.

So schmerzlich die Entscheidung für uns alle auch ist, sie ist auch in ihrer Konsequenz richtig. Denn unser aller Gesundheit hat oberste Priorität.

Sobald ein verantwortungsvoller Sportbetrieb wieder möglich ist, werden wir im kommenden Jahr unser Angebot behutsam unter den bekannten Hygienestandards hochfahren und Sie entsprechend informieren.

Lassen Sie uns aber einmal kurz zurückschauen. Die letzten Monate haben uns sicherlich viel abverlangt. Wir mussten erfahren, wie die Normalität ihre Selbstverständlichkeit verliert. Liebgewonnene Gewohnheiten, wie der gemeinsame Sport oder auch das fröhliche Beisammensein danach, waren plötzlich nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich. All das haben Sie in dem Bewusstsein der gemeinsamen Verantwortung gegenüber der Gesundheit aller Mitglieder geduldig ertragen. Das ist nicht selbstverständlich. Deshalb ist es uns ein großes Anliegen, Ihnen einmal Danke zu sagen. Danke für Ihr Verständnis, danke für Ihren achtsamen Umgang untereinander, danke für Ihren Zuspruch und ein ganz großes Dankeschön für Ihre Treue.

Sie haben durch Ihr besonnenes Verhalten wesentlich dazu beigetragen, dass wir die Zeit der Pandemie bisher so gut gemeistert haben und das stimmt uns auch für die kommenden Herausforderungen äußerst optimistisch. Hinzu kommt, dass die Zulassung eines wirksamen Impfstoffes in greifbare Nähe rückt und wir dann im Laufe des nächsten Jahres mit weiteren Lockerungen rechnen dürfen. Die schrittweise Rückkehr zur Normalität und der sukzessive Wiedereinzug der gewohnten Leichtigkeit in all unsere Übungsstunden sind doch wunderbare Aussichten für das kommende Jahr.

Von diesen Gedanken getragen wünschen wir Ihnen eine friedvolle Weihnachtszeit und schauen voller Zuversicht auf ein neues, sich nach und nach entspannendes, sportliches Jahr in Ihrem TSV Jahn 05.

Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße

im Namen des gesamten Vorstands

Ihr

Klaus Holtmann

 

Vorübergehende Einstellung des Sportbetriebes zunächst bis zum 30.11.2020

Liebe Mitglieder,

der TSV Jahn 05 ist leider aufgrund der stark steigenden Infektionszahlen sowie der Anordnung der zuständigen Behörden gezwungen, den gesamten Sportbetrieb nochmals vorübergehend einzustellen.

Diese Maßnahme gilt zunächst bis zum 30.11.2020 und dient dazu, die exponentielle Dynamik der Pandemie aufzuhalten, um dadurch eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden.

Über die aktuelle und weiter Entwicklung werden wir Sie zeitnah informieren.

Vor uns allen liegen sicherlich noch einige herausfordernde Wochen. Aber klar ist auch, der Moment wird kommen, an dem wir unser neu aufgelegtes Sportprogramm wieder starten können und wir Sie bei uns zum Sport in der Gemeinschaft begrüßen dürfen. Und darauf freuen wir uns alle sehr!

In diesem Sinne bleiben Sie weiter achtsam und geduldig, bleiben sie zuversichtlich und vor allem bleiben Sie gesund!

Viele Grüße

Im Namen des gesamten Vorstands

Ihr

Klaus Holtmann

 

Hygieneschutzkonzept

Download hier!

 

Die unter der Rubrik „Angebote“ aufgeführten Sportangebote können aus Corona-Gründen zurzeit nur eingeschränkt und in Absprache mit uns besucht werden.

 

Update 12.08.2020

Liebe Mitglieder,

im Juni diesen Jahres haben wir einen Teil unseres Sportangebots, natürlich unter der Beachtung der Hygienevorschriften, nach draußen verlegt. Die Resonanz auf unser Sommer-Sport-Angebot war großartig und viele Teilnehmer wollen die Aktivitäten an der frischen Luft gar nicht mehr missen. Da das Ansteckungsrisiko unter Beachtung der entsprechenden Vorschriften im Freien weniger hoch ist, werden wir dieses Angebot weitestgehend in der warmen Jahreszeit beibehalten und sogar partiell ausbauen.

Nun zum Schulstart in NRW öffnen auch wieder die meisten Sporthallen für den Vereinssport. Und natürlich warten viele Mitglieder sehnsüchtig darauf, endlich wieder Ihrer sportlichen Leidenschaft in der Halle nachzukommen. Dem wollen wir natürlich soweit es geht auch Rechnung tragen.

Gleichwohl halten wir es an dieser Stelle auch für geboten, deutlich darauf hinzuweisen, dass das Infektionsrisiko beim Sport in geschlossenen Räumen wesentlich höher ist als bei unseren bisher angebotenen Freiluftaktivitäten.

Deshalb ist unser „Indoor-Programm“ auch weiterhin von Einschränkungen betroffen. Warum ist das so?

  • Einige Übungsleiter können aus persönlichen Gründen bei dem derzeitigen Infektionsgeschehen keine Übungsstunden leiten. Das respektieren wir natürlich vollumfänglich.
  • Nicht alle Hallen stehen zur Verfügung
  • Die unterschiedlichen Hallengrößen lassen nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zu
  • Um ausreichend zu lüften, müssen die Übungseinheiten um 15 Minuten gekürzt werden. Gleichzeitig verhindert man dadurch die Begegnung mit der nachfolgenden Gruppe.
  • Weiterhin gilt: Jedes Mitglied kann nur an einem Angebot teilnehmen

Gerade der letztgenannte Punkt ist von signifikanter Bedeutung und deshalb wollen wir Sie hier besonders sensibilisieren. Die Möglichkeit im TSV Jahn gleich mehrere Sportangebote zu nutzen, stellt für Sie, liebe Mitglieder, einen absoluten Mehrwert dar. Darauf müssen wir allerdings in der aktuellen Situation gänzlich verzichten. Jedes Mitglied kann nur an einem Angebot teilnehmen. Nur so können wir eine nachvollziehbare Rückverfolgung sicherstellen und bei einer eventuellen Infektion mit der temporären Schließung des betroffenen Angebotes reagieren. Die Übungsleiter sind angehalten die Anwesenheit der Teilnehmer zu erfassen und uns zu melden. Bitte helfen Sie alle mit, das Infektionsrisiko so gut es geht zu minimieren und einzugrenzen.

Wie gehen wir nun weiter vor?

Die Rückkehr in die Halle wird sukzessive, behutsam und gut organisiert erfolgen. Manche Übungsstunden beginnen nächste Woche andere im Laufe des Septembers. Einige Übungsleiter stehen auch urlaubsbedingt noch nicht zur Verfügung. Wir informieren Sie, wann Ihre Sportstunde wieder losgeht.

Sollten Sie in der Vergangenheit an mehreren Übungsstunden teilgenommen haben, schlagen wir Ihnen eine Übungseinheit vor, an der Sie dann teilnehmen können. Für etwaige Fragen stehen wir Ihnen natürlich unter der bekannten E-Mail-Adresse

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Liebe Mitglieder, die weitere Öffnung unseres Sportangebotes ist ein hohes aber insbesondere auch zerbrechliches Gut. Lassen Sie uns gemeinsam durch ein von Geduld und Umsicht geprägten Umgang unseren Teil dazu beitragen, dass wir uns dieses wiedergewonnene „Stück Normalität“ bewahren.

In diesem Sinne bleiben Sie weiter achtsam, wo immer es geht gelassen und

vor allem bleiben Sie gesund!

Viele Grüße

Im Namen des gesamten Vorstands

Ihr

Klaus Holtmann

 

Update 01.06.2020

…. raus an die frische Luft,  >> Sommer-Sport-Angebot <<

Liebe Mitglieder,

wir haben uns dazu entschlossen, nicht vor den Sommerferien in die Hallen zurückzukehren.

Warum machen wir das?

  • Die Umsetzung der umfangreichen Hygiene-Vorkehrungen in den Hallen kann von den Verantwortlichen nicht für Anfang Juni garantiert werden
  • Die Sportgruppen müssten signifikant verkleinert werden. Das bedeutet, einige Angebote könnten nur in Zwei- oder Drei-Wochen-Rhythmus stattfinden.
  • Ende Juni beginnen bereits die Sommerferien in NRW und die Hallen schließen wieder

Vor diesem Hintergrund macht es keinen Sinn, noch vor den Sommerferien in der Halle zu starten. Ob und in welchem Umfang wir nach den Sommerferien in der Halle loslegen, können wir erst im August auf Basis der dann vorliegenden Faktenlage entscheiden. Dazu zählt auch das Eltern & Kind- und Kinderturnen, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der gültigen Abstandsregelungen nicht anbieten können.

Unsere Idee für die warmen Monate: „…raus an die frische Luft!“ Wir möchten Ihnen ein alternatives Sommer-Sport-Angebot (voraussichtlich bis Oktober) im Park anbieten. Wir folgen damit auch den Empfehlungen des Landessportbundes, das Sportangebot möglichst nach draußen zu verlegen.

Wo liegen die Vorteile?

  • Die Abstandsregelungen sind draußen besser umsetzbar
  • Frische Luft ist besser als jedes Lüftungskonzept
  • Die Gruppengröße kann großzügiger bemessen werden
  • Kurz um: Das Infektionsrisiko ist bei Einhaltung der folgenden Leitplanken an der frischen Luft geringer

Was muss von den Übungsleitern und von den teilnehmenden Mitgliedern beachtet werden?

  • Die Teilnahme an unseren Angeboten ist nur möglich, wenn keine Symptome einer Erkältung oder Atemwegsinfektion vorhanden sind. Wer sich nicht absolut wohl fühlt, bleibt bitte zu Hause.
  • Der Abstand von mindestens zwei Metern ist bei der Teilnahme einzuhalten. Aufgrund der Bewegung beim Sport sollte dieser Abstand großzügig bemessen sein. Auf nicht kontaktfreie
  • Begrüßungsrituale (z.B. Händeschütteln) oder Abklatschen wird komplett verzichtet.
  • Die Nies- und Hustenetikette (in die Ellenbeuge) ist selbstverständlich auch während der Teilnahme an den Outdoor-Veranstaltungen einzuhalten.
  • Das Tragen einer einfachen oder selbstgemachten Mund-Nasen-Bedeckung in der Öffentlichkeit ist sinnvoll. Dazu wird empfohlen, die Bedeckung beim Zutritt auf die Veranstaltungsfläche zu tragen, bis man seinen Trainingsplatz eingenommen hat und der Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann. Eine eigene Trainingsmatte ist mitzubringen.
  • In der aktuellen Situation sollte auf die Bildung von Fahrgemeinschaften verzichtet werden.
  • Die Übungsleiter führen Anwesenheitslisten, sodass mögliche Infektionsketten zurückverfolgt werden können. Um eine Vermischung unter den Gruppen zu vermeiden, kann jedes Mitglied nur an einem Sportangebot teilnehmen. Ein Wechsel der Gruppe ist unter keinen Umständen möglich.
  • Um auch den Datenschutzbestimmungen gerecht zu werden, füllen Sie bitte beiliegende Einwilligung nach DSGVO aus und senden uns diese per Mail oder auf dem Postweg zurück
  • Alle Teilnehmenden verlassen den Park unmittelbar nach Ende der Sporteinheit unter Einhaltung der Abstandsregeln
  • Bei Nichteinhaltung der Regeln ist der Übungsleiter angehalten, die Übungseinheit abzubrechen.

Auf den ersten Blick sind das eine Menge Maßnahmen, aber beim zweiten Lesen stellt man fest, dass die meisten Verhaltensregeln längst zu unserem neuen Alltag gehören. Insofern sind wir zuversichtlich, dass wir mit der nötigen Sensibilität eines jeden Einzelnen einen verantwortungsvollen Sportbetrieb gewährleisten können.

Eine weitere gute Nachricht ist: „Der Park kennt keine Ferien!“ Deshalb freuen wir uns, erstmalig auch in den Sommerferien im TSV Jahn 05 Sport anzubieten. Dabei ist das angebotene Programm sicherlich noch stark eingeschränkt, aber es ist ein erster Schritt in Richtung „Wiederaufnahme des Sportbetriebes!“

Wenn Ihnen unser Sommer-Sportangebot zusagt, melden Sie sich mit Hilfe des anhängenden Anmeldeformulars bis zum 08.06.2020 für ein Angebot an. Für den Fall, dass diese Übungseinheit bereits belegt ist, nennen Sie uns bitte noch zwei Alternativen. Wir versuchen selbstverständlich alle Wünsche zu berücksichtigen. Bitte haben Sie aber Verständnis, sollten die Aufnahme-Kapazitäten nicht reichen, muss das Los entscheiden. Sie erhalten dann zeitnah von uns eine Rückmeldung für welches Angebot Sie vorgemerkt sind. Die Sporteinheiten finden in Oberkassel (Feldmühle-Park) und in Heerdt (vor der Schönklinik) statt.

Also Anmeldeformular und Einwilligung DSGVO ausgefüllt an uns zurückschicken und dann kann es auch schon bald los gehen.

Liebes Mitglied, uns ist bewusst, dass wir mit den getroffenen Maßnahmen nicht allen gerecht werden können und der ein oder andere sich nicht richtig vertreten fühlt. Das bedauern wir sehr und die Tatsache, dies zu einem großen Teil akzeptieren zu müssen, fällt uns extrem schwer. Wir versichern Ihnen aber, dass wir immer wieder sehr sorgfältig die jeweilige Situation analysieren und neu bewerten. Wir ringen dabei im Vorstand gemeinsam um die besten Lösungen. Ohne den Anspruch zu erheben, letztendlich immer die richtige Entscheidung zu treffen, sind wir dennoch dankbar, dass wir nicht aus wirtschaftlichen Zwängen heraus agieren müssen, sondern stets die Gesundheit unserer Mitglieder und Übungsleiter im Mittelpunkt unseres Handelns steht.

In diesem Sinne freuen wir uns auf einen behutsamen, von gegenseitiger Achtsamkeit geprägten Start in einen sportlichen Sommer bei Ihrem TSV Jahn 05 Oberkassel!

Viele Grüße
Im Namen des gesamten Vorstands
Ihr
Klaus Holtmann

Download: Gesamtangebot Sport im Sommer

 

Vorübergehende Einstellung des Sportbetriebes zunächst bis zum 03.05.2020

Liebe Mitglieder,

liebe Besucher dieser Seite,

vor fünf Wochen mussten wir aus gegebenem Anlass unseren Sportbetrieb bis zum 19.04.2020 einstellen. Aufgrund der Dynamik der Ereignisse und auf Empfehlung der zuständigen Behörden sind wir leider weiterhin gezwungen unser gesamtes Sportangebot ruhen zu lassen.

Diese Einschränkung gilt nun mindestens bis zum 03.Mai 2020.

Über die aktuelle Entwicklung informieren wir Sie selbstverständlich per Mail, auf unserer Homepage und unserer App.

So schwer uns allen diese Maßnahme auch fällt, ist sie doch gleichzeitig richtig. Denn nichts ist uns wichtiger als Ihre Gesundheit.

In dieser herausfordernden Zeit ist es uns darüber hinaus wichtig, auch auf die wirtschaftlichen Auswirkungen einzugehen. Wir als Verein sind betroffen, aber natürlich auch jeder einzelne von uns in unterschiedlicher Ausprägung.

Zunächst einmal freuen wir uns Ihnen das Signal zu geben, dass der TSV Jahn 05 wirtschaftlich gefestigt aufgestellt ist und die Zeit des Stillstandes unbeschadet überstehen wird

Natürlich leben wir von den Beiträgen unserer Mitglieder, um unsere monatlich anfallenden Kosten zu decken. Deshalb werben wir, in der auch für uns außergewöhnlichen Situation, ganz offensiv und ganz bewusst: „Bitte, bleiben Sie uns treu!“.

Gleichzeitig gehörte es immer zu unserem Selbstverständnis, dass die Mitgliedschaft in unserem Verein nicht davon abhängen darf, ob jemand Beiträge entrichten kann oder aufgrund einer finanziellen Notlage dazu nicht im Stande ist. Diese Solidarität unter den TSV-Jahn-Mitgliedern ist besonders in diesen Zeiten ein unschätzbarer Wert und zeichnet uns als Verein und als Gemeinschaft aus. Scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen, wenn die aktuelle Situation eine Beitragszahlung nicht zulässt. Wir finden für jeden eine individuelle Lösung. Keiner muss aus Gründen einer finanziellen Notlage seine Mitgliedschaft kündigen oder ruhen lassen.

Liebe Mitglieder, wir wissen nicht wann, aber wir wissen, dass wir den Sportbetrieb irgendwann wieder mit voller Kraft und jeder Menge Freude aufnehmen werden. Und wenn wir zusammen wieder in der Halle uns die Bälle zu werfen oder schlagen, auf der Matte uns dehnen und recken oder uns zur Musik bewegen, werden wir das besonders genießen, mit der Gewissheit und Demut, dass alles nicht selbstverständlich ist.

In diesem Sinne bleiben Sie achtsam, bleiben Sie, wo immer es geht, gelassen und zuversichtlich und bleiben Sie vor allem gesund!

 

Viele Grüße 
im Namen des gesamten Vorstands 
Ihr 
Klaus Holtmann